Neue Geschäftsstelle

Nach fast genau 6 Jahren des Bestehens des Kreisverbands Spree-Neiße, konnten wir zum Pfingstwochenende 2020 die neue Geschäftsstelle beziehen. Alle Unterlagen, Flyer, Plakate, Aufsteller und Werbemittel konnten wir jetzt aus privaten Kellern, Büros und Garagen zentral hier unterbringen. Alternative für Deutschland AfDLandkreis Spree-Neiße, BrandenburgGeschäftsstelle AfD-SPNSchulweg 1903185 Turnow-Preilackkontakt@afd-spn.de

weiterlesen

Tagesmutter aus Spree-Neiße siegt vor Gericht gegen Landrat

Mit der Pressemitteilung 050/2020 vom 15.03.2020 des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) ergingen die „Anwendungsvorgaben zur Notfallbetreuung in Kitas und Horten“, deren Anwendung am Mi., 18.03.2020 in Kraft traten. Der Landrat im Kreis Spree-Neiße untersagte darüber hinausgehend die Notfallbetreuung in der Kindertagespflegestellen bei den sog. Tagesmüttern und -vätern. Damit …

weiterlesen

Klarstellung zum Artikel der Lausitzer Rundschau: „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“

Klarstellung zum Artikel der Lausitzer Rundschau vom 06.04.2020 mit dem Titel: „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“ Die Lausitzer Rundschau veröffentlichte am 06.04.2020 einen Beitrag mit dem Titel „AfD-Vorschlag: Neuer Tagebau statt Zukunftspläne für die Lausitz“, in welchem über unseren AfD-Antrag „Standort der rescEU-Löschflugzeugstaffel in Brandenburg“ berichtet wurde. >> Hier zum Artikel der …

weiterlesen

Eröffnung des Wahlkreis- und Kreistagsbüros am 14. März 2020

Viele Freunde der Partei, interessierte Bürger und Mitglieder haben mit uns gemeinsam die Räume der Fraktion im Kreistag Spree-Neiße und dem Wahlkreisbüro von Steffen Kubitzki eingeweiht. Über Stunden haben wir engagiert diskutiert, gesprochen und gelacht. In einer sog. Slide-Show haben wir alle Landtags- und Kreistagsabgeordneten kurz vorgestellt und ihre Mitgliedschaft in den Ausschüssen erläutert. Das …

weiterlesen

Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte von Guben, Regina Bellack, outet sich als DDR-Fan

Anlässlich der 30. Brandenburgischen Frauenwoche kann Frau Bellack ihre Zuneigung und Sympathie zur DDR-Diktatur nicht mehr verbergen. Das Motto der Frauenwoche „Zurück in die Zukunft“ ist die programmatische Vorlage und zielt gesellschaftspolitisch auf die DDR, will heißen „Zurück in die DDR“. Diese Aussage und politische Stoßrichtung fällt bei Frau Bellack auf fruchtbaren gedanklichen Boden. Sie …

weiterlesen