Jetzt hat auch der brandenburgische Ministerpräsident seine Dienstwagenaffäre.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Darum-muss-Woidke-jetzt-aufklaeren   Dem ehrenamtlichen Vizelandesbranddirektor bekam vom damaligen Innenminstister und heutigem MP kostenfrei einen Audi Q5 zur privaten Nutzung gestellt. Brisant – dieser Herr Carsten Pranz war/ist zugleich Herr Woidkes Büroleiter. Na Halleluja….keine Steuergeschenke für den normalen Bürger, aber einen Oberklassewagen für einen Intimus aus dem eigenen Haus. Das stinkt gewaltig!!!

weiterlesen

Unsere Änderungsanträge für das Bundesprogramm der AfD

              Der Kreisverband Spree Neiße hat sich für das „Leitantragsprogramm“ zusammen mit dem Kreisverband Elbe- Elster  mit drei Änderungsanträgen beteiligt.   Da dieses „Bundesprogramm“ sehr umfangreich ist und das gesamte Land betrifft, haben wir uns dazu entschlossen, uns auf drei wichtige Themen zu konzentrieren, bei denen es besonderen Handlungsbedarf …

weiterlesen

Nächster Stammtisch in Kolkwitz am 10.Mai

Da der Stammtisch sehr erfolgreich gestern in Kolkwitz ( im Bowlingcenter ) durchgeführt wurde und großen Anklang fand (ca. 105 -110 Anwesende) , werden wir am 10.Mai den 2. Stammtisch in Kolkwitz durchführen und hoffen auf viele Gäste . Aber ich würde mir auch eine bessere Teilnahme der eigenen Mitgliedern wünschen . Euer Kreisvorsitzender Steffen Kubitzki

weiterlesen