Stellv. Vorsitzender bei „Jugend und Parlament“

Vom 23. Juni – 26. Juni 2018 nahm unser stellvertretender Kreisvorsitzender Chris Birla auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Steffen Kotré, am Planspiel „Jugend und Parlament“ des Deutschen Bundestages teil. Bei dem Planspiel lernten die Kandidaten die Arbeitsweise des Bundestages kennen und übernahmen dazu die Rollen von Bundestagsabgeordneten aus drei fiktiven Parteien. Dazu Steffen Kotré, MdB: „Vom …

weiterlesen

Mahnwache in Cottbus

Zu einer Mahnwache riefen am 21-06.2018 die AfD-Kreisverbände Cottbus und Spree-Neiße auf dem Stadthallenvorplatz in Cottbus auf, um der Opfer der mörderischen Politik der offenen Grenzen zu gedenken. Bürger legten Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Unter den Teilnehmern der Mahnwache befand sich auch die Schwester der von einem syrischen Asylbewerber getöteten 82-jährigen Cottbuserin Gerda …

weiterlesen

Waffenverbotszone in Cottbus: Wie effektiv?

Nach den jüngsten Massenschlägereien zwischen Asylbewerbern am Dienstagabend in der Cottbuser Innenstadt, gedenkt die Rathausspitze nun eine Waffenverbotszone für bestimmte Bereiche der Innenstadt einzuführen. In diesen Verbotszonen dürfen dann keine legalen Waffen mitgeführt werden, selbst wer im Besitz eines Waffenscheines ist. Die Polizei- und Ordnungsbehörden verfügen in diesen Zonen über stärkere Eingriffsbefugnisse und können gezielt …

weiterlesen

Ausnahmezustand in Cottbus – dutzende Asylbewerber prügeln sich

Ausnahmezustand in Cottbus – dutzende Asylbewerber prügeln sich Zu einem Ausnahmezustand, zum dem „alle verfügbaren Kräfte der Polizeidirektion Süd, der Bereitschaftspolizei und ein Polizeihubschrauber beordert“ wurden, kam es am Dienstagabend in der Cottbuser Innenstadt. Dutzende Asylbewerber aus Tschetschenien, Afghanistan und Syrien lieferten sich an mehreren Orten in der Cottbuser Innenstadt wilde Prügeleien u. a. mit …

weiterlesen