Die wahlberechtigten Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Spree-Neiße nominierten am vergangenen Samstag auf einer gemeinsamen Wahlkreisversammlung die Wahlkreisbewerber der AfD der Wahlkreise 41 und 42 zur Wahl des Landtages Brandenburg am 01. September 2019

Als Direktkandidat für den Wahlkreis 42 (Amt Döbern-Land, Gemeinde Neuhausen/Spree, Stadt Spremberg, Stadt Welzow)  nominierten die wahlberechtigten Mitglieder Michael Hanko. Michael Hanko ist Fliesenlegermeister sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. Kommunalpoltisch engagiert sich Michael Hanko bereits seit vielen Jahren. Als Einzelwerber sitzt er seit 10 Jahren in der Stadtverordnetenversammlung in Spremberg. Einen thematischen Schwerpunkt sieht Hanko beim Ausbau der Infrastruktur: „Ein Strukturwandel kann nur gelingen, wenn der Bürger innerhalb kürzester Zeit seinen neuen Arbeitsplatz erreicht. Weiterhin müssen beim Gesundheitswesen, der Polizei, den Lehrern und Erziehern endlich die Weichen gestellt und Anreize geschaffen werden, damit vor allem in den ländlichen Regionen der Bedarf an qualifiziertem Personal auf lange Zeit gesichert ist.“