Die wahlberechtigten Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Spree-Neiße nominierten am vergangenen Samstag auf einer gemeinsamen Wahlkreisversammlung die Wahlkreisbewerber der AfD der Wahlkreise 41 und 42 zur Wahl des Landtages Brandenburg am 01. September 2019.

Für den Wahlkreis 41 (Stadt Guben, Stadt Forst (Lausitz), Amt Peitz, Gemeinde Schenkendöbern)  schickt der AfD Kreisverband Spree-Neiße seinen Kreisvorsitzenden, Steffen Kubitzki, ins Rennen. Kubitzki erlangte durch die Landratswahl 2018 im gesamten Landkreis Spree-Neiße an Bekanntheit, als er sich in der Stichwahl mit Amtsinhaber Harald Altekrüger ein Duell lieferte und beachtliche 39 % erreichte. Nun möchte Kubitzki den Ministerpräsidenten, Dietmar Woidke, herausfordern. Zuvorderst möchte sich Kubitzki im brandenburgischen Landtag für die Lausitz stark machen. Als Richtmeister in den Kohlekraftwerken Jänschwalde, Schwarze Pumpe und Boxberg besitzt Kubitzki langjährige Berufserfahrung und Fachkenntnisse über den Strukturwandel und den Kohleausstieg aus erster Hand und weiß genau, wo der Schuh drückt.