Bericht zur Kreismitgliederversammlung

 

Am 30. März 2019 führten wir gemäß Kreissatzung eine Mitgliederversammlung durch. Anlass war die Diskussion und Abstimmung über unser Wahlprogramm zur kommenden Kommunalwahl sowie die Neuwahl des stellvertretenden Kreisvorsitzenden.

Unter erstem Programmpunkt berichtete unser Vorsitzender, Herr Kubitzki, über unsere vielfältigen Aktivitäten im Jahr 2018. Hervorzuheben sind hier die Landratswahl, die Bürgermeisterwahl in Guben, Tätigkeiten unserer Abgeordneten, Infostände sowie unsere  außerparlamentarische Arbeit wie Unterschriftensammlungen, Teilnahme an Demonstrationen zur Bewahrung unserer Heimat und Mahnwachen.

Die Vorstellung unseres Wahlprogrammes übernahm unser Vorstandsmitglied Herr Plessow. Wichtige Standpunkte und Forderungen wie Erhöhung der allgemeinen Sicherheit, Bekämpfung der Grenzkriminalität, mehr Polizeipräsenz in den Ortschaften und auf dem Land, Erhalt der Energieregion Lausitz, wirtschaftliche Fördermaßnahmen, Ausbau der Infrastruktur, familien- und seniorenfreundliche Lebensbedingungen, Sicherung der Grundversorgung, d.h. Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse im ländlichen Raum, Stärkung des Ehrenamtes, Erhalt und Wiederherstellung einer lebenswerten und sauberen Umwelt, konsequente Abschiebung abgelehnter Asylbewerber und eine bürgernahe Verwaltung flossen in unser Wahlprogramm mit ein. Nach einer lebendigen Diskussion in deren Ergebnis noch kleinere Änderungen vorgenommen wurden, wurde unser kommunales Wahlprogramm einstimmig angenommen (Link Wahlprogramm: unser vollständiges Wahlprogramm können sie hier einsehen). Ihnen, den Bürgern unseres Spree-Neiße-Kreises, können wir nun eine moderne, umfassende und realitätsnahe politische Arbeitsgrundlage anbieten, welche die Zukunftsfähigkeit und Lebenswertheit unseres Kreises stärkt.

Zur Neuwahl des stellvertretenden Kreisvorsitzenden standen ursprünglich 2 Kandidaten zur Verfügung, unser Vorstandsmitglied Herr Stöckert sowie unser Mitglied Herr Benardos. Nachdem Herr Benardos seine Kandidatur zurückgezogen hatte, ging es in den Wahlgang. Im Ergebnis wurde Herr Stöckert mit großer Mehrheit ins Amt des stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt.

Hier einige Bilder von der Mitgliederversammlung: