Am Sonntag, dem 25. August 2019, hatte der AfD-Landesverband Brandenburg eine Großveranstaltung im Wahlkreis 41, unseres Direkt- und Listenkandidaten Platz 5, Steffen Kubitzki, organisiert. Wir als Kreisverband Spree-Neiße grillten 400 original Thüringer Rostbratwürste und betreuten die Infostände, an denen das Werbematerial wie warme Semmeln wegging.

Reichlich 400 Besucher, vorwiegend Patrioten, besuchten den Festplatz unterhalb des Festungsturms in Peitz. Vor den starken Mauern des Backsteingebäudes aus der Mitte des 16. Jahrhunderts haben Frau Dr. Alice Weidel, MdB und Herr Dr. Alexander Gauland, MdB die beiden ersten fulminanten Reden über fast 2 Stunden gehalten. Die Zuhörer saßen und standen gebannt. Wer gedacht hätte, dass die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit damit erloschen war, sah sich eines besseren belehrt! Dr. Roland Hartwig, MdB wurde nicht weniger Aufmerksamkeit und Applaus gezollt.

Der Landesvorsitzende Andreas Kalbitz schloss den Hauptteil der Reden ab. Auch er bekam die ihm gebührende Aufmerksamkeit. Für unseren Direktkandidaten, Steffen Kubitzki, war es ein Heimspiel, nur 5 km von seinem Wohnort entfernt. Auch er konnte das Publikum nach fast 3 Stunden noch, mit seiner unverwechselbaren Brandenburger Schnauze, mitnehmen.

Ein rundum gelungener, sommerlicher Sonntagnachmittag im Spree-Neiße-Kreis.

Wir danken unseren unermüdlichen Helfern aus dem Kreisverband, die trotz des Dauerwahlkampfes in diesem Jahr immer noch kraftvoll durchhalten. Danken müssen wir auch der Jungen Alternative und der Landesgeschäftsstelle, die die Veranstaltung aufgebaut haben.

Die Reden:
Dr. Alice Weidel
Dr. Roland Hartwig
Andreas Kalbitz