Frank Henning

Der gestrige Abend, 13.1.2020, im Hotel Rosenstadt in Forst/L. war ein voller Erfolg. Frank Henning, Autor des Buches Dunkelflaute, hat eine, auch für den Normalverbraucher verständliche, fundamentale Einsicht in die Energieversorgung in Deutschland gegeben. Gewohnt spritzig und untermauert mit Beispielen erläuterte er das politische Vorgehen bei der Energiewende, die unter den Voraussetzungen der kompletten Abschaltung fossiler Energieträger, nicht durchführbar sein wird.

Neu war sein Kapitel zum sog. Framing in Politik und Medien, dass er gekonnt an Artikeln renommierter Printmedien und Zitaten von Personen des öffentlichen Lebens verdeutlichte.

Der Kreisverband der AfD Spree-Neiße, vertreten durch den wiedergewählten Vorsitzen und MdL Steffen Kubitzki, begrüßte ca. 60 interessierte Bürger. Den Abend moderierte Daniel Münschke MdL wie immer hervorragend. Einige interessante Fragen konnten im Anschluss noch diskutiert werden.