Wieder alles nur leere Versprechungen: Bundesfinanzminister, Olaf Scholz (SPD), weigert sich, zusätzliches Geld für die Kohleregionen bereitzustellen, um den beschlossenen Kohle-Ausstieg „zu erleichtern“.

Kein Ausbau des Mobilfunk-Breitbandnetzes, kein Ausbau der Infrastruktur und der Schienennetze. Damit zeigen die schon viel zu lange hier Regierenden, dass Ihnen die Kohleregionen, wie die Lausitz, im Grunde doch völlig egal sind.

Die AfD ist die einzige Partei, die zur Braunkohle steht. Wir wollen den Braunkohleabbau als wichtigen Wirtschaftsfaktor erhalten, Gas- und Kohlekraftwerke weiterbetreiben und damit über 20.000 gut bezahlte Industriearbeitsplätze erhalten. Wir setzen uns außerdem für die Einrichtung einer Sonderwirtschaftszone Lausitz ein.

Deshalb am 1. September AfD wählen – damit die Lausitz eine Zukunft hat!

Hier der Link zum Beitrag:

https://www.n-tv.de/…/Scholz-verweigert-Kohleregionen-Geld-…